Unsere Kooperationspartner

Hansestadt Herford

Der Schulträger sorgt für die räumliche und sachliche Ausstattung der Wilhelm-Oberhaus-Schule. Die Schulleitung steht im engen Kontakt mit der Stadt Herford, um die Schule stetig weiter zu entwickeln.

 

 

VAB - Träger des Offenen Ganztags

Der Verein für soziale Arbeit und Beratung  gGmbH konnte für unsere Schule als Kooperationspartner und Träger gewonnen werden.

Wichtigstes Merkmal der Arbeit im Offenen Ganztag ist die Ergänzung/Erweiterung des regulären Unterrichts zu einer ganztägigen Bildungszeit.

Dadurch kann der Unterrichtsinhalt vertieft werden, bietet den Kindern jedoch auch die Gelegenheit andere Lernformen kennen zu lernen.

Das Ziel dieser ergänzenden Lernformen ist zudem die ganzheitliche Förderung bzw. Forderung der Kinder im sportlichen, musischen und künstlerischen Bereich.             Das aus Schul- und Sozialpädagoginnen bestehende Klassenteam teilt sich die Verantwortung für die Ganztagsbildung, die gemeinsam besprochen, geplant und durchgeführt wird.

 

 

Erzbistum Paderborn

Die Wilhelm-Oberhaus-Schule ist eine von 170 katholischen Grundschulen im Erzbistum Paderborn. Die Schulen sind in staatlicher Trägerschaft, an denen  – wie in Artikel 12 der Landesverfassung Nordrhein-Westfalen festgelegt – die Grundsätze der katholischen Kirche die Erziehung und den Unterricht der Schülerinnen und Schüler prägen. Wir als katholische Bekenntnisschule arbeiten daher eng mit dem Erzbistum Paderborn zusammen.

 

 

Pastoralverbund Herford

Neben dem oben genannten Erzbistum Paderborn unterstützt uns besonders der Pastoralverbund Herford in der Umsetzung und Verankerung der katholischen Glaubensvermittlung an unserer Schule. Die wöchentlichen Gottesdienste der 3. und 4. Klassen und  die Schulgottestdienste zu verschiedenen Anlässen (christliche Feiertage, Einschulung, Entlassfeier der 4. Klassen etc.) werden gemeinsam von Pastoren und Scüler/innen bzw. Lehrer/innen geplant, vorbereitet und durchgeführt. Auch bei anderen Anlässen und Veranstaltungen, z.B. dem Solidaritätsmarsch, werden wir von der katholischen Kirche in Herford sehr unterstützt

 

 

Kita & Co

Im Rahmen von Kita & Co arbeiten wir mit verschiedenen Kindertageseinrichtungen zusammen. Hierzu gibt es gemeinsame Projekte, wie z.B. das Theatherprojekt.

Die Schulleitung steht im regelmäßigen Kontakt zu den Kita-Leitungen. Der Übergang von Kindergarten zur Grundschule wird gemeinsam geplant und gestaltet. So gibt es Hospitationstage der Schulanfänger und die Klassenlehrer/innen der künftigen 1. Klassen besuchen die Kinder in der Kita. Wir werden dabei von der Carina Stiftung unterstützt.

 

 

H2O Herford

Derzeit gehen jeden Mittwoch die Kinder der dritten Klassen nacheinander zu Schwimmen ins H2O Herford. Dort können die Kinder sowohl den Nichtschwimmer als auch den Schwimmerbereich nutzen. Die Kinder werden gemäß ihren Fertigkeiten eingeteilt und erproben verschiedenste Spiele im Wasser, machen sich mit dem z.T. neuen Element Wasser vertraut und lernen Schwimmtechniken kennen. Auch das Tauchen und Springen wird regelmäßig thematisiert.

 

 

Stadtbibliothek Herford

Die Stadtbibliothek Herford empfängt unsere Kinder regelmäßig, um ihnen die Welt der Literatur näher zu bringen. Bei den Besuchen haben die Kinder die Möglichkeit zu stöbern, Bücher zu lesen oder diese mit einem Bibliotheksausweis auszuleihen. Den Kindern die Lust am Lesen zu vermitteln, ist uns als Schule und auch der Stadtbibliothek Herford ein großes Anliegen.

 

 

fit4future

Die SchülerInnen und Schüler „fit für die Zukunft“ zu machen, ist uns als Wilhelm-Oberhaus-Schule ein wichtiges Anliegen. Aus diesem Grund nehmen wir als Schule seit dem Schuljahr 2018 an der Initiative der Cleven-Stiftung „fit4future“ teil, die die Schülerinnen und Schüler in den Bereichen Gesundheit, gesunde Ernährung und Fitness unterstützen soll.

Das Projekt erstreckt sich über 3 Jahre und hat zum Ziel, Kinder für Bewegung und gesunde Ernährung zu begeistern. Die Installation und Umsetzung von gesundheitsfördernden Maßnahmen für alle Personen an unserer Schule steht hierbei im Mittelpunkt unserer Projektteilnahme.

 

 

Lesepaten-Abo

Das Lesepaten-Abo der Neuen Westfälischen für die Wilhelm-Oberhaus-Schule wird gestiftet von der Ahlers-AG und SULO Umwelttechnik GmbH. Die Kinder der vierten Klassen kommen durch dieses Abo in regelmäßigen Kontakt mit der Zeitung und lernen so dieses Medium kennen.

Wir bedanken uns für die Unterstützung dieser ortsansässigen Firmen.